jugendliche klasse

Über

Jugendliche Klasse

Allgemeiner Ziel

Jugend ist eine wichtige Phase der physischen, soziokulturellen und Identitätsbildung. Aus diesem Grund fordern wir die Schüler in dieser Phase auf, tiefer in das kulturelle Universum von Capoeira und folglich in das brasilianische Kulturuniversum einzutauchen. Das Ziel ist, dass Jugendliche durch das kulturelle von Capoeira mehr Ressourcen haben, um eine reichere und vielfältigere Persönlichkeit oder Identität gegenüber einem Weltbürger zu entwickeln.

Lernen erfordert Wiederholung und wird im Jugendalter noch wichtiger. Mit Jugendliche Capoeira lernt der Schüler eine unterdchiedliche und kreative Art, sich auszudrücken und mit seinem Körper und seiner Stimme zu spielen. Ein kooperativer und lernender Weg mit Unterschieden. Eine kognitive Bereicherung, die Ihre jungen Menschen darauf vorbereitet, konstruktivere und gesündere Bindungen in einer zunehmend vielfältigen, dynamischen und sich schnell verändernden Welt aufzubauen. Etwas, auf das das Schulsystem nicht vorbereitet ist. Ein Bildungsprozess, der als Kulturpädagogik bezeichnet wird.

  1. Motorische und rhythmische Koordination – Der Schüler wird ermutigt, eine größere motorische Unabhängigkeit zu entwickeln, indem er gleichzeitig verschiedene Bein-, Arm- und Taillenbewegungen ausführt. Am Ende hat der Schüler die Möglichkeit, verschiedene Variationen derselben Bewegung auszuführen, wie z. B. Aú batido, Aú de coluna, Aú trançado und Aú de frente;
  2. Musikalität – Zu diesem Zeitpunkt sollte der Schüler bereits eine größere rhythmische und musikalische Sensibilität für Capoeira haben. Damit wird der Schüler ermutigt, mehr beim Spielen der Trommeln zu helfen und sich stärker an den Gesängen und Chören der “roda de capoeira” zu beteiligen;
  3. Rituale der Roda de Capoeira – ein tiefgreifendes Verständnis der Dynamik und Rituale einer Capoeira Roda. Das heranwachsende Kind beginnt aktiver am “roda de Capoeira” teilzunehmen, spielt Instrumente, singt und spielt mehr mit Menschen anderer Altersgruppen wie Kindern und Erwachsenen;
  4. Geselligkeit und kooperativer Geist – Es ist die intensivste Phase der soziokulturellen Bildung, in der wir die Schüler ermutigen, ein Gefühl der Zugehörigkeit und der Gruppe zu entwickeln. Um die Geschichte von Capoeira, den Kampf für die Freiheit der Sklaven in Brasilien und die Verantwortung und Bedeutung, diesen kooperativen Geist am Leben zu erhalten und die kulturelle Vielfalt zu respektieren, besser zu verstehen.
Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Einkauf fortsetzen
0
%d Bloggern gefällt das: