Batizado und Troca de Cordas

Graduation_Hiena_capBatizado ist portugiesisch und bedeutet „Taufe“. Es handelt sich um ein Initiations- und Verbrüderungsfest. Bei der Zeremonie erhält der Schüler seine erste Kordel und spielt symbolisch mit einem hoch graduierten Capoeirista.

Wenn ein Anfänger ein bestimmtes Können und Wissen im Bereich Capoeira erlangt hat, ist er bereit an der Batizado teilzunehmen, wo er in die Welt der Capoeira aufgenommen wird. Schüler die schon im Besitz ihrer ersten Kordel sind, wechseln diese nur noch, daher der Name “Troca de Cordas” oder “Wechseln der Kordeln”. Die Batizado ist damit Teil eines ganz besonderen Capoeira-Wochenendes. Es kommen Mestres (Meister), Lehrer und Capoeiristas aus unterschiedlichsten Regionen.

Wir haben in Freising schon mehrere Batizados veranstaltet:

I FREICAP  – Batizado und Troca de Cordas 2014

II FREICAP  – Batizado und Troca de Cordas 2015 (Fotos)

III FREICAP – Batizado und Troca de Cordas 2016 (video)

IV FREICAP – Batizado und Troca de Cordas 2017 (Video)

V FREICAP – Batizado und Troca de Cordas 2018  (video)

WANN?

Die Batizados mit Workshops finden einmal pro Jahr statt. Normalerweise über ein ganzes Wochenende (Freitag, Samstag und Sonntag) zwischen Oktober und November.