II FREI CAP Embondeiro 2015

11836380_10207244277808718_2142264360_o

1. Batizado

•    WAS IST DAS?

Das traditionelle Ritual der Initiation in Capoeira wird Batizado (“Taufe”) genannt. Dabei spielen die Schüler untereinander und mit Lehrern und Meistern, damit sie am Ende der Veranstaltung Ihren ersten (oderzweiten) Grad im Capoeira erhalten.

•    WANN?

Der Batizado wird am Sonntag, den 01. November 2015 um 12:30 Uhr stattfinden.

•    WO?

TSV Jahn Freising Turnhalle.

2. Workshops

•    WAS IST DAS?

Damit die Schüler mehr Kontakt und Interaktion mit Mestre Cabeça (Gründer der Gruppe) und anderen Lehrern der Gruppe Embondeiro Capoeira (Brasil/Mozambique/Frankreich/USA)  haben können, werden rund um die Batizado einige spezielle Kurse/Workshops angeboten.

•    WANN?

Die Kurse/Workshops werden am 30, 31. Oktober und 1. November angeboten, aber die Capoeira Lehrer sind während der ganzen Woche (ab 26. Oktober) in Freising und werden auch am normalen Unterricht teilnehmen.

  • 30. Oktober (Freitag) Grundschule Attenkirchen, Schulstr. 6, Turnhalle.

-Am 16.00Uhr Workshop für Kinder

-Am 17:00 Uhr Roda für Kinder

-Am 18:00 Uhr Workshop für Jugendlich und Erwachsene

-Am 19:30 Uhr Roda

  • 31. Oktober (Samstag) Grundschule Attenkirchen, Schulstr. 6, Turnhalle.

Kurse am Vormittag (ab ca. 10.00 Uhr)

-Am 10:00 Uhr Workshop für Kinder

-Am 11:00 Uhr Roda für Kinder

-Am 11:30 Uhr Workshop für Jugendlich und Erwachsene

Kurse am Nachmittag (ca. 14:00 Uhr)

-Am 15:00 Uhr Workshop für Kinder

-Am 16:00 Uhr Roda für Kinder

-Am 17:00 Uhr Workshop für Jugendlich und Erwachsene

-Am 18:30 Uhr Roda

  • 1. November (Sonntag) TSV Jahn Turnhalle.

– Am 10:00 Uhr Workshop für Kinder

-Am 11:00 Uhr Workshop für Erwachsene

– Die Batizado schließt daran an (ab ca. 12:30 Uhr).

•    WO?

Grundschule Attenkirchen Turnhalle und TSV Jahn Freising Turnhalle.

 

Veröffentlicht von contramestre Hiena

Doutor em Antropologia Social pela PPGAS-UFSC em Florianópolis, Santa Catarina em parceria com o Instituto de Etnologia da Universidade de Munique- Alemanha. Pesquisador do Núcleo de Antropologia do Contemporâneo - TRANSES. Mestre em Planejamento do Desenvolvimento pelo NAEA-UFPA e MBA em Gestão Empresarial pela FGV-RIO/IDEAL. Desenvolve desde 2007 pesquisas sobre capoeira tendo como temáticas principais: análise de políticas sócio-culturais; migrações, processos identitários e subjetividade no contemporâneo.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: